Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

1604 Erstmalige notarielle Erwähnung der »Wormelnschen Schützen«, deren Aufgabe der Schutz des Klosters ist. Wie lange diese Schützengesellschaft bestanden hat, ist unbekannt.

1730 Gründung der Schützengesellschaft zum Selbstschutz des Dorfes. Diese besteht bis heute ununterbrochen unter dem Namen »Schützenverein Wormeln«.

1930 200jähriges Vereinsjubiläum des Schützenvereins, Königspaar: Paul Menge und Thea Averhaus.

1988 Stadtschützenfest. Stadtschützenkönig Manfred Thill, Königin Ursula Otte.

1995 Stadtschützenfest. Stadtschützenkönig Andreas Göbel, Königin Gerda Winnefeld.

1999 Errichtung der Lindenhütte am Huweg durch den Schützenverein.

2001 Einweihung des Steins des Schützenvereins mit der Inschrift »Schützenverein Heimat und Brauchtum«.

2005 275-jähriges Bestehen des Schützenvereins. Jubelkönigspaar Ernst und Jutta Isenberg, geb. Kuhaupt. Die Schützenchronik von 1730 wird restauriert.

Zurück zum Anfang